atimedia

 

ZEVAC AG Deutschland
Automaten für SMD und
Durchstecktechnik

 

Vorwärmer PH4 für SSM 4A + SSM9

 

Der Vorwärmer PH4 ist für das Vorwärmen von Leiterplatten vor dem selektiven Lötprozess im speziellen bei Bleifrei-Lot notwendig. Das Problem der Kupferablösung von Leiterplatten wird so minimiert, d.h. die Kontaktzeit mit dem Lot auf ein absolutes Minimum gebracht.

 

Der Vorwärmer PH4 mit einer IR-Strahlfläche von 300x300mm ist eine autonome Einheit und kann mit jeder SSM 4A und SSM 9 betrieben werden. Mit einer Heizleistung von 3500W kann der Vorwärmer auch dicke Multilayer-Leiterplatten auf die gewünschte Vorwärmertemperatur bringen.


Für SSM 4A und SSM 9

Erledigt das notwendige Vorwärmen beim bleifrei Löten

Minimierung der Kontaktzeit und somit der Kupferablösung

3500 W Leistung -
erwärmt auch dicke Multilayer-Platten 

3-t1-3
3-t1-3
 
zurückzurück
vorvor
Slideshow StartSlideshow Start
Slideshow StoppSlideshow Stopp
Vorschaubilder einblendenVorschaubilder einblenden
Vorschaubilder ausblendenVorschaubilder ausblenden
Text einblendenText einblenden
ÖffnenÖffnen
SchließenSchließen

/

 
 
   

 


PDF
Datenblatt als PDF Download


Funktionsweise

Die Leiterplatte wird mittels Leiterplattenhalter manuell auf den Vorwärmer geschoben. Ein vorgängig montiertes Thermoelement misst die Oberflächen-Temperatur, und beim Erreichen der gewünschten Temperatur wird ein akustisches Signal aktiviert und die Heizplattentemperatur auf die programmierte Solltemperatur geschaltet. Danach kann der Bediener die Leiterplatte auf die Selektivlötmaschine schieben und den Selektivlötprozess ausführen.

 
Schließen
Öffnen
Menü
 
 
nach oben

---

+++

x