atimedia

 

ZEVAC AG Deutschland
Automaten für SMD und
Durchstecktechnik

 

Ein- und Auslötgerät SSM 9

 

Zum selektiven Löten vielpoliger Bauelemente

Die Ein- und Auslötgeräte der Baureihe SSM eignen sich vor allem für:
Reparaturen, Prototypenbau, Nachbestückung, Löten.

 

Für Anwendungen der Durchstecktechnik zum selektiven Ein- und Auslöten. Wiederholbare Ergebnisse durch programmierbare Parameter.


für Standard- oder unregelmässig geformte Bauelemente zu einer Grösse von 840x600mm können

Bis zu 10 Programme können abgespeichert und bei Bedarf wieder aufgerufen werden.

einfache Höheneinstellung der Leiterplatte über der Lotdüse

Positioniermodul mit Lichtkreuz

Ausblas-Option zum Reinigen der Lötstellen nach dem Entfernen eines Steckers

Anwenderspezifisches Zubehör  

3-t1-3
 
zurückzurück
vorvor
Slideshow StartSlideshow Start
Slideshow StoppSlideshow Stopp
Vorschaubilder einblendenVorschaubilder einblenden
Vorschaubilder ausblendenVorschaubilder ausblenden
Text einblendenText einblenden
ÖffnenÖffnen
SchließenSchließen

/

 
 
   

 


PDF
Datenblatt als PDF Download


Wiederholbare Ergebnisse

Parameter wie Löttemperatur, Zyklusdauer, Wellenhöhe, Ramp Up und Ramp Down können eingegeben, programmiert und gespeichert werden und liefern bedienerunabhängige und zuverlässige Lötergebnisse. Die Parameter werden über das Bedienpanel eingegeben und bis zu 10 Programme können abgespeichert und auf Bedarf abgerufen werden.


Anwendungsbereich

Für Reparaturen, Prototypenbau, Selektivlöten, Nachrüstung und kleinere Produktionseinheiten im gesamten Bereich der Durchstecktechnik-Anwendungen für selektives Ein- und Auslöten. Defekte Bauelemente können entfernt und neue Baulemente eingelötet werden auch bei sehr dicht bestückten Leiterplatten, Mischformen und / oder doppelseitig bestückten bzw. vielschichtigen Leiterplatten. 


Leiterplattenhalter

Zum einfachen und schnellen Aufnehmen von Leiterplatten, mit Schnellverschlussklemmen zum sicheren Fixieren.


Vorwärmermodul

Das eigenständige Vorwärmermodul PH4 kann zusammen mit dem Selektivlötgerät SSM 4A oder SSM 9 betrieben werden. Das sanfte Vorwärmen der Leiterplatte auf die Arbeitstemperatur verkürzt die Prozessdauer und bringt Vorteile bei Bleifreianwendungen.

 
Schließen
Öffnen
Menü
 
 
nach oben

---

+++

x