atimedia

 

ZEVAC AG Deutschland
Automaten für SMD und
Durchstecktechnik

 

ONYX 25 Halbautomatisches Selektivlötgerät für übergroße Leiterplatten

 

Das neue Onyx 25 der Zevac GmbH ist ein preiswertes – aber der Zevac Philosophie entsprechend – hoch präzises Einstiegsgerät für Reparaturen, Prototypenbau, Nachbestückung und Bestückung von allen SMD- und Fine-pitch-Bauteilen.

 

Für präzise Bestückungsresultate sorgen Features wie das IR-Vorwärmsystem für bleifrei-Anwendungen, Kraftmess-System oder der bewegliche Heizkopf für schnelle und zuverlässige Lötergebnisse. Große Leiterplatten bleiben dadurch in Position – die Fertigungsqualität wird gesteigert.

Das spezielle Visionsystem bringt Bauelement und Layoutkonfiguration optisch übereinander und garantiert eine superpräzise Positionierung. Die Software des Onyx 25 ist bereits praxiserprobt in Onyx 29 und Onyx 32.

Alle Zevac-Düsen sind auch in Onyx 25 einzusetzen. Onyx 25 ist die ideale Lösung für große Leiterplatten und anspruchsvolle Bleifrei-Anwendungen.


4 motorisierte Achsen, in geschlossenem Regelkreis

für extragroße Leiterplatten bis zu 520 mm Breite, ohne Einschränkung in der Länge

Leiterplattenhalter
zur Aufnahme auch von unregelmässig geformten Leiterplatten ohne zusätzliche Fixierung

Option zum automatischen und berührungslosen Entfernen von Restlot

Standard ZEVAC Gasdüsen

bis zu 8 Thermoelement-
eingänge zur Kontrolle der Prozesstemperatur

MFOV VISION-System erlaubt die komplette Sicht auf Bauelemente von einer Grösse bis zu 75x75mm mit regelbarer LED Ausleuchtung.  

3-t1-3
3-t1-3
3-t1-3
3-t1-3
 
zurückzurück
vorvor
Slideshow StartSlideshow Start
Slideshow StoppSlideshow Stopp
Vorschaubilder einblendenVorschaubilder einblenden
Vorschaubilder ausblendenVorschaubilder ausblenden
Text einblendenText einblenden
ÖffnenÖffnen
SchließenSchließen

/

 
 
   

 


PDF
Datenblatt als PDF Download


Technisches Design

Die mit Designpreisen ausgezeichnete ONYX-Serie kombiniert ein stabiles, innovatives Design sowohl hinsichtlich der Handhabung als auch in der Konstruktion. Das ONYX 25 ist konzipiert, um übergrosse Leiterplatten sicher und abgestützt aufzunehmen.


Beweglicher Lötkopf

Die Kombination der offenen Maschinenkonstruktion mit dem beweglichen Lötkopf erlaubt eine freie Positionierung in der X-Achse ohne die Leiterplatte bewegen zu müssen. Da die Leiterplatte in Position bleibt, bleibt die präzise Positionierung des Bauelementes gewährleistet. Für schnelle Positionierung über dem Arbeitsbereich.


VISION-System

Zum Standardlieferumfang aller Selektivlötgeräte der ONYX-Serie gehört das weiterentwickelte MFOV VISION-System. Es erlaubt die komplette Ansicht von Bauelementen bis zu einer Grösse von 75 x 75 mm, aber auch so kleinen mit einer Kantenlänge von 0.3 mm.


Wiederholbare und präzise Automation

Die im Haus entwickelte Maschinen-Software VISUAL MACHINES™ ist die Grundlage für schnelle und flexible Profilerstellungen. Die in der Bibliothek gespeicherten Profile und die Leistungsmerkmale der Maschine garantieren wiederholbare, präszise Selektivlöt-Ergebnisse.


Bleifrei-Anwendungen

Alle ONYX-Geräte von ZEVAC werden standardmässig mit einem Stickstoffanschluss ausgeliefert. Dies und die leistungsstarke Oberheizung von 2000W und Vorwärmung von 3500W (7000W) liefern die Grundlage für zuverlässige Lötergebnisse auch beim Bleifreibetrieb.


Restlotentfernung

Berührungslos und mit Kraftmessung entfernt das optional erhältliche System das Restlot nach dem Auslöten eines Bauelementes. Dabei wird die Oberfläche nicht berührt. Somit kann auch die Landefläche nicht beschädigt werden. Nachdem Flussmittel und Lotpaste aufgetragen wurde ist die Platine bereit, dass ein neues Bauelement eingelötet werden kann.


Kraftmessung

Ebenfalls Standard auf allen Selektivlötgeräten der ONYX-Serie ist die Kraftmessung. Beim Platzieren schützt es empfindliche Bauelemente mit vorgewählter Aufsetzkraft.
Die Z-Achse ist motorisiert und platziert das Bauelement automatisch auf die Leiterplatte. Kraftmessung im Grammbereich schützt empfindliche Bauelemente.


Leiterplatten-Vorwärmer

Standardmässig leistet der Vorwämer 3500 W bei einer Fläche von 300x300mm, dies kann durch ein zusätzliches Vorwärmermodul auf 7000 W bei einer Fläche von 600x300mm erhöht werden. Mit dieser Leistungsstärke kann das nötige Temperaturprofil für ausgezeichnete Bleifrei-Lötergebnisse definiert werden, auch bei übergrossen Leiterplatten

 
Schließen
Öffnen
Menü
 
 
nach oben

---

+++

x